Lesezeit ca. 1 Minute

Slalomsieg

An den interregionalen Rennen auf der Tschentenalp in Adelboden siegte Mika Marty im Slalom.


30 Mädchen und 48 Knaben massen sich an den ersten interregionalen Vergleichen der Saison in einem Riesenslalom (2 Läufe) und 2 Slaloms (je 1 Lauf).

Im Riesenslalom vom Freitag fuhren David und Mika in die Topten. André, mit Jg. 2006 bei den Jüngsten, gelang ein toller 2. Lauf und er konnte sich auf Rang 17 und somit als bester seines Jahrgangs klassieren. Gian, nach dem 1. Lauf ebenfalls im ersten Drittel klassiert, schied leider im 2. Lauf aus.

Bei den Mädchen errang Jasmin Mathis, welche im Sommer an die Sportmittelschule Engelberg übertrat, einen ersten Podestplatz und wurde 2. Leonie Bayl, seit dem Sommer ebenfalls an der Sportmittelschule, klassierte sich auf Rang 15. Delia Lang (Jg. 2006) klassierte sich in ihrem ersten interregionalen Rennen nach einem tollen 2. Lauf auf Rang 19.

Im ersten Slalom am Samstag gab es viele Ausfälle. Leider waren auch Jasmin, Leonie, Mika, Gian und David betroffen. Delia klassierte sich als 21. André wurde 13. und war wiederum bester seines Jahrgangs.

Im 2. Slalom konnte sich Mika Marty (Jg. 2005) gegen seine Konkurrenten durchsetzen und durfte seinen ersten Sieg auf dieser Stufe feieren. Bravo! David klassierte sich auf dem 17. Rang, Delia wurde wiederum 21. Jasmin wurde disqualifiziert und Leonie schied leider wie auch Gian und André aus.